Musik verbindet.

Sie baut Brücken über nationale und kulturelle Grenzen hinweg. Der Förderung junger Musiktalente kommt daher eine besondere Bedeutung zu. 1970 rief Franz Wirth im Gedenken an seinen Vater die Franz Wirth-Gedächtnis-Stiftung zur Förderung des musikalischen Nachwuchses ins Leben. Unterstützen Sie uns und helfen auch Sie jungen Musikerinnen und Musikern ihre Talente zu entwickeln.

Ziel und Zweck der Franz Wirth-Gedächtnis-Stiftung ist die Förderung überdurchschnittlich begabter junger Musiker in Hamburg.


Wir bieten unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten finanzielle Unterstützung während ihrer Ausbildung, bei Auslandsaufenthalten, bei Ferien- und Meisterkursen sowie bei der Anschaffung von Instrumenten. Darüber hinaus fördern wir Auftrittsmöglichkeiten und Wettbewerbe sowie themen- und stiftungsübergreifende Kultur-Events.

Unsere nächsten Termine

Samstag, 25. Januar 2020

music outside the box

 Emilia Suchlich,  Trompeterin, und ihrem neuen Ensemble-Projekt mit Stefania Secci (Contrabass) Music outside the box ist eine Mischung aus Musik, Schauspiel und ganz viel Humor. Es wird an  dem Abend einen typischen Tag im Leben eines Musikers dargestellt- mit alle Schwierigkeiten und lustigen Situationen, die sich daraus ergeben. 
 

Hochschule für Musik und Theater/ Harvestehude Weg. / Multifunktionssaal

Freitag, 21. Februar 2020

"Oh that Sax"

Klassik und Jazz in einem besonderen "Dialog"

Ein fantastisches, phantasievolles Programm. Die Künstler spielen einzeln, zusammen, inspirieren sich.Ein friedlicher Wettbewerb-Große Hörbeute! Ein lebensvoller Abend mit packender Musik. Gespielt von den zwei prominentesten Vertreterinnen des Jazz und der Klassik. ( Helmut Butzmann)

Zwei ehemalige Stipendiatinnen der FWG Stiftungen 

Asya Fateyeva, bestreitet weltweit große Auftritte für das klassische Saxophon als Konzertinstrument mit Valeriya Myrosh  ihre äußerst begabte Pianistin und Freundin 

zusammen mit 

Anna-Lena Schnabel, die großartige Jazz-Saxophonistin. 

Florian Weber . „Ein Ausnahmepianist mit frischem, unverbrauchtem Ton“ (SZ),  ein Tastenwunder.

 Foto: Theo Groen 

Plakat: Marie Janda / Laurance Baradat

Halle 424. Stpckmeyerstr. 43. 20457 Hamburg 19 Uhr

News

08. Januar 2019

Franz Wirth Gedächtnis-Stiftung

Selbstlos schenken-

06. März 2019

Erste Rezension von dem jungen Publikum! Vielen Dank!

Am 17.Januar 2019 hatte Roman Gerber einen Auftritt in der Halle 424. Dies ist eine alte Obst- und Gemüsehalle im Freihafen. Roman ist 28 Jahre alt und spielt Klarinette. Vor kurzen machte er sein Abschluss als Solisten.

Newsübersicht