Daria Parkhomenko

Klavier

"First of all, music should be loved; must go from the heart and be turned to the heart. Otherwise, music should be deprived of hope to be eternal and imperishable art."

Sergej Rachmaninow

Auszeichnungen

Die russische Pianistin Daria Parkhomenko wurde am 28.04.1991. in Rostow am Don, Russland geboren.  Sie erhielt ihren ersten Unterricht im Alter von vier Jahren und gewann bereits 2 Jahre später einen 1. Preis bei Klavierwettbewerb für junge Pianisten.
    Ab 2003 besuchte sie die Musikfachgrundschule (Kollege) bei Rostow Staatlichen Rakhmaninov Konservatorium, wo sie von Professor Sergei Osipenko unterrichtet wurde. Seit 2013 sie ist Schülerin von Prof. Stepan Simonian an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, und studiert gleichzeitig bei Prof. Eliso Virsaladze an der Scuola di Musica Fiesole in Italien.
    Weitere musikalische Anregungen erhielt Daria Parkhomenko u.a. bei Grigory Gruzman, Janina Fialkowska, Anna Vinnitskaja, Kevin Kenner, Elisabeth Leonskaja, Hamish Milne, Severin von Eckardstein, Pavel Nersessian, Balazs Szokolay, Matthias Kirschnereit.
    Konzertiert die junge Pianistin mit Solo-Konzerten bereits in verschiedenen nationalen und internationalen Saalen: in Russland, Deutschland, Italien, Griechenland, Norwegien, Japan, USA.
     Daria Parkhomenko ist vielfache Preisträgerin bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben, u.a. Blütner Internationaler Klavierwettbewerb (2007, Kaliningrad, Russland, 3 Preis); Nationaler Wettbewerb «Junge Talente von Russland» (2009, Moskau, Russland, 1 Preis); I Internationaler Klavierwettbewerb «Der Weg zur Meisterschaft‏» (2010, Rostow am Don, Russland, 2 Preis); VII Internationaler M.K. Ciurlionis Klavierwettbewerb (2015, Vilnius, Litauen, 2 Preis), ICOM Klavierwettbewerb (2016, Hamburg, 1 Preis), NUOVA COPPA PIANISTI Internationaler Klavierwettbewerb (2016, Italien, 2 Preis), III Tallinn Internationaler Kalvierwettbewerb (2016, Estland, 3 Preis), Pietro Iadeluca Klavierwettbewerb (Italien, 2017, 1 Preis).
     Als Solistin trat Daria Parkhomenko mit verschiedenen großen Orchestern auf, unter anderem mit dem Norddeutschen Philarmonie Rostock, Litausche Nationale Philarmonie Vilnius, Kaunas Philarmonie, Taiwan Artists Orchestra, Estlische Nationale Philarmonie. Hierbei spielte sie mit den Dirigenten u.a. Wojciech Rajski, Ching-Ming Lu, Modestas Barkauskas, Jung Hung Park, Arvo Volmer.



      Daria Parkhomenko gastierte bei berühmten internationalen Musikfestivals wie das Internationales Musikfestival «The faces of modern pianism» in Mariinskij Saal (St. Petersburg, Russland), Schleswig-Holstein Musikfestival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.
      Mehrfach war sie zudem live im Deutschlandradio Kultur, LRT Klasika und Delfi (Litauen) zu hören.
     Daria Parkhomenko ist neben ihrer solistischen Tätigkeit auch eine begeisterte Kammermusikerin. 2016 gründete sie gemeinsam mit der Geigerin Jiae Park und dem Cellisten Jakob Kuchenbuch das Trio HON. . Im Januar 2017 haben sie beim F. Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb  in Berlin  2 Preis gewonnen,  und konzertieren derzeit in Deutschland.

Stipendiaten-Übersicht